4-Punkte-Spiel gegen Augustfehn

06.11.2016 DSC Oldenburg I - TUS Augustfehn

Nach den Ausfällen von Keno Stellmann, Paul Metzkat, Hendrik von Varel, Norbert Geißler sagten für das Spiel auch Marko Gerlach und Georg Neyls ab.

Am Spieltag kam noch die Absage von Maik Freesemann und Fabian Hüsig hinzu. Zur Erleichterung der Mannschaft konnte Georg Blechinger sich doch freischaufeln und traf kurz vor Spielbeginn ein. Da Jörn Hoffmann aus der A-Jugend und Johannes Osthoff, Finn Bayer sowie Finn Mager aus der 2. Mannschaft sich bereit erklärten auszuhelfen, standen auch Auswechselspieler zur Verfügung.

Die ersten Spielminuten des Spieles waren durch zu schnelle Abschlüsse gekennzeichnet, so dass der Gegner mit 2:0 und 3:1 in Führung gehen konnte. Durch 2 tolle Zuspiele unseres Torwarts Marvin Scholz und 2 vorbereitete Abschlüsse im Angriff konnten wir nach 10 Minuten zum 4:4 ausgleichen.

Die nächsten 10 Minuten verliefen ausgeglichen in denen sich Janik Seebeck mit hohen Tempo und blitzsauberen Torabschlüssen von außen auszeichnen konnte. Dank der sicheren 7m Verwertung von Georg Blechinger und wieder gut vorbereitenden Anschlüsse im Angriff konnten wir uns bis zur Pause auf 13:10 absetzen.

Die 2. Halbzeit war wieder gekennzeichnet von überhasteten Angriffen, einzig energische Einzelaktionen von Georg Blechinger und Jakob Herrschel hielten uns im Spiel. Zwischenstände waren 13:13, 16:15, 19:18, 21:20.
Mit der Einwechselung von Lennard Tecklenburg, der den Haupttorschützen des Gegners kurz deckte und sich auch über die die Angriffsmitte mehrfach 1gegen 1 gut vorbereitet durchsetzen konnte, kam wieder Sicherheit ins Spiel und wir konnten das Ergebnis bis zum Schlusspfiff auf 29:23 ausbauen. Zwischenstände waren 23:21, 25:21, 26:23.

Damit war der 1. Saisonsieg eingefahren und der Anschluss an das untere Mittelfeld der Tabelle hergestellt. Damit können die nächsten Spiele etwas befreiter angenommen werden und mit einer hoffentlich besseren Personalsituation positiv gestaltet werden.

Autor:WL