Nach einer turbulenten Hinfahrt mit Hagel, gesperrten Straßen, Baustellen und Stau (auf gerade Mal 20km) kamen am Sonntag in Rastede zwei Staffeln des DSC doch noch pünktlich zum Start. Die Nachwuchsmannschaft von Trainer Norman Ihle startete über 6*1,7km rund um den Ellernteich. An den Start gingen Kemo Ceesay, Jost Hornbostel, Valentin Nollmeyer, Gabriel Monien und Jan de Vries, wobei sich Kemo bereit erklärt hatte zwei mal zu laufen. Er war also gleichzeitig Start- und Zielläufer. Über 3*5km musste Trainer Norman zusammen mit Janno Meenken und Gastläufer Jan Waschkau selber ran. Das beide Rennen gleichzeitig abliefen und nur wenig Ansagen gemacht wurden, führte zu einem etwas unübersichtlichen Rennverlauf.
Die DSC Nachwuchsläufer ließen sich davon nicht beirren, schaffte ihre Wechsel ohne Probleme und absolvierte die Strecke souverän, immer lautstark angefeuert vom gerade nicht-laufenden Mannschaftsteil. Nach 43:56min kam die Staffel als Gesamtfünfte von 32 ins Ziel und holte sich den Titel als schnellste Schülermannschaft.
Die Männermannschaft wollte da nicht nachstehen und bereits Startläufer Janno kam nach der ersten 5km Runde mit einem ordentlichen Vorsprung auf die Verfolger wieder in die Wechselzone. Norman und Jan bauten den Vorsprung anschließend weiter aus, der Gesamtsieg war den Dreien damit nicht zu nehmen. Am Ende hatten sie mehr als 10 Minuten Vorsprung vor der zweiten Staffel und stellten in umgekehrter Startreihenfolge die schnellsten Rennrunden.
Als einige der wenigen Gelegenheiten eine gemeinsame Mannschaftsleistung zu vollbringen hat die Staffel allen viel Spaß gemacht. Die nächste Staffel kommt bestimmt...

 

Alle Ergebnisse zum Nachlesen gibt es hier: Link

 

 

{gallery}phocagallery/Leichtathletik/20160417_StaffelRastede{/gallery}