DSC Oldenburg Premieren, Schnee und zwei Vize-Titel beim Bezirks-Cross

Ihre allerersten Bezirksmeisterschaften absolvierten Jule, Jost und Gabriel am Samstag bei den Cross-Bezirksmeisterschaften in Lingen. Jan war auch dabei, hat allerdings auch schon zweimal beim Bezirks-Cross teilgenommen, 2016 wurde er Meister, 2017 Vize-Meister. Nach der doch recht langen Fahrt wurden die vier von Schnee- und Regenschauern in Lingen empfangen.

Jan, der seit diesem Jahr in der U18 startet und die Startnummer 1 bekommen hatte, musste zusammen mit der U20 und den Erwachsenen in der Mittelstrecke ran. 2 Runden mit einigen kurzen Anstiegen mussten absolviert werden, insgesamt etwa 2900m. Ordentlich durchnässt ging es vom Start weg flott los. Nicht wissend, welcher Mitläufer direkter Konkurrent in der Altersklasse ist, ging es darum, sich möglichst weit vorne im Feld aufzuhalten. Jan schaffte das auch, lief die erste Runde allerdings alleine, die schnellen Leute inklusive Jan hatten sich vom Feld abgesetzt und waren weit auseinandergezogen. Gegen Ende der zweiten Runde schaffte er es zu seinem Vordermann aufzuschließen. Dieser wehrte sich aber und wollte Jan nicht vorbei ziehen lassen. Auf der Zielgrade kam es zum Schlussspurt. Angefeuert von seiner Mutter kam es zum Fotofinish. Erst die Ergebnisliste brachte Gewissheit: Jan hatte die Nase vorne. Und das war auch wichtig. Sein Spurtgegner war auch ein U18-Läufer. Der Lohn: Die Verteidigung seines Vize-Titels. Die 10:07 Minuten, die die beiden Läufer auf der Ergebnisliste hatten, reichten für den 6. Und 7. Platz in der Gesamtwertung und Platz 2 und 3 in der Altersklasse U18.
Gleich danach ging die U16 mit Jule, Jost und Gabriel an den Start. Hier mussten drei Runden über etwa 2600m mit etwas weniger Anstiegen absolviert werden. Auch hier ging es schnell los, so dass die DSCer sich kurz nach dem Start erstmal hinten im Feld wiederfanden. Nach der ersten Runde hatten Gabriel und Jost sich nach vorne gekämpft. Jule lief in einer Gruppe mit ein paar Jungs. Drei doch schon „recht große“ Jungs hatten sich schon nach vorne abgesetzt. Nach der nächsten Runde war Gabriel schon der erste Verfolger der drei vorne weg laufenden Jungs, hatte noch 2 Läufer direkt im Nacken. Dahinter folgte mit etwas Abstand Jost. Jule musste die Gruppe mit den Jungs, in der sie noch in der ersten Runde war, etwas ziehen lassen. Kurz vor dem Ziel musste Gabriel sich den beiden Jungs, die eine Runde zuvor noch hinter ihm waren, geschlagen geben. Knapp hinter den beiden kam es ins Ziel. Richtig spannend wurde es nochmal bei Jost. Ein Läufer aus Meppen war zu ihm aufgelaufen und hatte ihn passiert. Doch Jost ließ sich nicht abhängen, er blieb dran und wie bei Jan kam es zum Fotofinish im Endspurt. Wieder war es am Ende die gleiche Zeit und wieder hatte der DSC die Nase vorn. Auch Jost sicherte sich den Vize-Titel im Endspurt gegen einen direkten Konkurrenten. Jule behielt die Jungs vor sich in Sichtweite, konnte die Lücke aber bis zum Ziel nicht mehr schließen. Ihre Premiere bei einer Bezirksmeisterschaft schloss sie mit einem guten 5. Platz in der W14 ab, die gleiche Platzierung, wie sie für Gabriel in der M15 heraussprang. Somit war es eine gelungene Premiere für alle.

Begleitet von Schneeschauern und einem „Seehundchor“auf der Rückbank ging es anschließend den langen Weg zurück nach Oldenburg.

Nächstes Wochenende geht es gleich weiter mit den Meisterschaften: Bei den Cross-Landesmeisterschaften in Löningen werden richtig viele Teilnehmer erwartet.

 

 Alle Ergebnisse zum Nachlesen gibt es hier: Link
Weitere Fotos gibt es hier: Link

Mit Startnummern 1 bis 4: